• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Publikationen

Publikationen der Greifswalder Arbeitsstelle Inschriften

E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Jürgen Herold, Glöckner – Priester – Baumeister. Auf den Spuren mittelalterlicher Inschriften in Wismar, Vortrag in Fründts Hotel Wismar (Vortragsreihe „Museums Winter 2015“ des Stadtgeschichtlichen Museums der Hansestadt Wismar ), 13. Nobember 2015.

Jürgen Herold, Botschaften aus der Vergangenheit. Die Inschriften der Grimmer Marienkirche, Vortrag in der Marienkirche Grimmen (Vortragsreihe zur Ausstellung „Kulturgeschichte des evangelischen Pfarrhauses“ in der Marienkirche Grimmen), 22. September 2015.

Christine Magin, Stiften und Sterben im Wandel der Zeiten. Inschriften des Mittelalters und der frühen Neuzeit in St. Nikolai und in der Stadt Stralsund, Vortrag vor den Mitgliedern des Fördervereins St. Nikolai zu Stralsund e. V., 12. September 2015.

Jürgen Herold, Die Inschriften der Grimmer Marienkirche bis zum Ende des 19. Jahrhunderts, in: Die Marienkirche in Grimmen und ihre Gemeinde. Beiträge zur Kirchengeschichte einer pommerschen Stadt, hg. von Norbert Buske, Haik Thomas Porada und Wolfgang Schmidt, Kiel 2015, S. 113–177.

Jürgen Herold, Die Grabplatten im Ostflügel der Klosterruine Eldena, in: Klosterruine Eldena. 750 Jahre Ostflügel der Klausur (Greifswalder Beiträge zur Stadtgeschichte, Denkmalpflege, Stadtsanierung 9, 2015, Sonderheft), S. 38–43.

Christine Magin, Zwischen Kloster und Welt – Die mittelalterlichen Grabplatten im Kloster Doberan. Vortrag am 02. August 2012 in Bad Doberan.
⇒ zum Vortrag

Christine Magin, Soli Deo Gloria? Inschriftliche Medien der Reformationszeit, in: Medialität, Unmittelbarkeit, Präsenz. Die Nähe des Heils im Verständnis der Reformation, hg. von Johanna Haberer, Berndt Hamm, Tübingen 2012 (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 70), S. 129–166.

Christine Magin, Jürgen Herold, Marion Grether, Die Inschriften auf den Grabplatten im Kloster Dobbertin, in: Kloster Dobbertin. Geschichte - Bauen - Leben, hg. von Detlef Jantzen, Klaus Winands, Hans Thon, Hans Hopkes, Schwerin 2012 (Beiträge zur Kunstgeschichte und Denkmalpflege in Mecklenburg-Vorpommern 2), S. 152–201.

Christine Magin, Die Inschriften auf den Gewölbekonsolen im Dobbertiner Kreuzgang, in: Kloster Dobbertin. Geschichte - Bauen - Leben, hg. von Detlef Jantzen, Klaus Winands, Hans Thon, Hans Hopkes, Schwerin 2012 (Beiträge zur Kunstgeschichte und Denkmalpflege in Mecklenburg-Vorpommern 2), S. 202–206.

Christine Magin, Ablassinschriften des späten Mittelalters: res doctae. Dokumentenserver der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen (vollständige, aktualisierte Fassung des 2011 – unvollständig – im Druck erschienenen Beitrags.)

Jörg Ansorge, Jürgen Herold, Das Siegel des Everhard de Wampen und die Denkmäler der Greifswalder Familie von Wampen aus dem 14. Jahrhundert, in: Bodendenkmalpflege in Mecklenburg-Vorpommern 58, 2010, S. 163–180.

Ruhm und Ewigkeit. Jüdische und christliche Grabinschriften im Vergleich, Teil 1: Christine Magin, Die christlichen Grabinschriften, S. 235–274; Teil 2: Christiane E. Müller, Die jüdischen Grabinschriften, S. 275328; in: Selbstzeugnisse und Ego-Dokumente frühneuzeitlicher Juden in Aschkenas. Beispiele, Methoden und Konzepte, hg. von Birgit E. Klein, Rotraud Ries, Berlin 2011 (minima judaica 10).

Christine Magin, Ablassinschriften des späten Mittelalters, in: Media salutis. Gnaden- und Heilsmedien in der abendländischen Religiosität des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, hg. von Berndt Hamm, Volker Leppin, Gury Schneider-Ludorff, Tübingen 2011 (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 58), S. 101–120 (ohne Abb.).

Christine Magin, Klösterliche Begräbnisformen im Mittelalter und in der frühen Neuzeit. Eine Problemskizze. In: Klöster und Inschriften. Glaubenszeugnisse gestickt, gemalt, gehauen, graviert. Beiträge zur Tagung am 30. Oktober 2009 in Kloster Lüne, hg. von Christine Wulf, Sabine Wehking, Nikolaus Henkel, Wiesbaden 2010, S. 129139.

Christine Magin, Neue Freidank-Inschriften des 14. Jahrhunderts in einem mecklenburgischen Kloster, in: Zeitschrift für deutsches Altertum und deutsche Literatur 139 (H. 2), 2010, S. 191196.

Jürgen Herold, Christine Magin, Bürgertum, Geistlichkeit, Universität und die Herzöge von Pommern im Spiegel der Greifswalder Inschriften. Vortrag am 18. Januar 2010 im Dom St. Nikolai anlässlich der Präsentation des Buches 'Die Inschriften der Stadt Greifswald', ges. und bearb. von Jürgen Herold und Christine Magin, Wiesbaden 2009 (Die deutschen Inschriften 77).
⇒ zum Vortrag

Christine Magin, Akademische Epigrafik? Die Universitäten Rostock und Greifswald im Spiegel historischer Inschriften. In: Tochter oder Schwester? Die Universität Greifswald aus Rostocker Sicht, hg. von Gisela Boeck u. a., Rostock 2010 (Rostocker Studien zur Universitätsgeschichte 8), S. 85–112.

Die Inschriften der Stadt Greifswald, ges. u. bearb. von Jürgen Herold und Christine Magin, Wiesbaden 2009 (Die deutschen Inschriften 77).

Ivo Asmus, Christine Magin, Detlef Witt, "Aber ein guter Nahme bleibet ewiglich..."!? Die barocken Prunksarkophage im Greifswalder Dom. In: Pommern – Zeitschrift für Kultur und Geschichte, 47, 2009 (H.2), S. 38–42.

Traditionen, Zäsuren, Umbrüche. Inschriften des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit im historischen Kontext. Vorträge der 11. Internationalen Fachtagung für Epigraphik, Greifswald 9.–12.5.2007, hg. von Christine Magin, Ulrich Schindel, Christine Wulf, Wiesbaden 2008.

Jürgen Herold, Äbte, Ritter, Bürger und Priester – aber keine Mönche: Die Grabplatten des Klosters Eldena im Licht der Inschriftenforschung. In: „Die Dinge beobachten ...“. Archäologische und historische Forschungen zur frühen Geschichte Mittel- und Nordeuropas. Festschrift für Günter Mangelsdorf zum 60. Geburtstag, hg. von Felix Biermann, Ulrich Müller, Thomas Terberger, Rahden / Westf. 2008 (Archäologie und Geschichte im Ostseeraum 2), S. 357–370.

Christine Magin, "Leuchten der Welt, beredt und tief von Geist" – Greifswalder Universitätsangehörige im Spiegel historischer Inschriften. In: Bausteine zur Greifswalder Universitätsgeschichte. Vorträge anlässlich des Jubiläums "550 Jahre Universität Greifswald", hg. von Dirk Alvermann, Karl-Heinz Spieß, Stuttgart 2008 (Beiträge zur Geschichte der Universität Greifswald 8), S. 67–105.

Christine Magin, Grabinschriften und Grabdenkmäler in städtischen Kirchen des Hanseraums: Überlegungen zu Formular- und Sprachwandel. In: Pfarrkirchen in den Städten des Hanseraums. Beiträge eines Kolloquiums vom 10. bis 13. Dezember 2003 in der Hansestadt Stralsund, hg. von Felix Biermann, Manfred Schneider, Thomas Terberger, Rahden / Westf. 2006 (Archäologie und Geschichte im Ostseeraum 1), S. 169–182.

Christine Magin, Steine und Namen: Mittelalterliche Grabmäler und Grabinschriften des Ostseeraums. In: Jahrbuch der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen 2004, S. 80–95.